Skip to main content

Schattendasein: Das Kojenbett aus Massivholz

Betten werden tagtäglich in zahlreichen Variationen gebaut. Ob Pressspan mit Holz-Furnier oder auch Massivholzbetten. Hier gibt es einfach mannigfaltige Lösungen. Wer sich jedoch für Massivholzbetten interessiert die als Kojenbetten – aus überzeugungsgründen – in Ihren Räumlichkeiten einen Platz finden sollen, werden hier voll auf Ihre Kosten kommen.

Massivholzbetten rocken total

Massivholz beschreibt das Wort selbst. Es ist Massiv und wirkt Kräftig. Anders als die Klassiker, die aus lackierten Spanplatten oder aus MDF – also einer mitteldichten Holzfaserplatte – bestehen ist Massivholz das „Vollholz“ unter den Hölzern. Vollholz selbst bezeichnet in seiner Beschreibung übrigens selbst Holz, welches spanabhebend durch das bohren, fräsen oder hobeln weiterverarbeitet wurde. Dabei werden so genannte Querschnitte aus einem Baumstamm herausgearbeitet und später weiterverarbeitet. Dabei werden die Gefüge des Holzes – anders als bei Brettschichtholz, also dem Klassiker – nicht mechanisch oder mechanisch-chemisch weiterverarbeitet. Das bietet Ihnen in Ihrem Wohnraum nicht nur einen absoluten Mehrwert, sondern wertet den Raum selbst sehr auf. Die Verarbeitung ist teilweise so exklusiv, dass dann auch zum Beispiel Kojenbetten wie geschnitzt aussehen. Der Unterschied ist nicht nur erkennbar, sondern auch fühlbar. Da trifft klassische Eleganz in Massivholz gerne auf Design wie dem ländlichen Charakter und Charme.

Massivholz gut – Kojenbett top!

Ein Beispiel an guter Verarbeitung scheinen hier unterschiedliche Modelle zu sein. Schaut man auf den großen Fluss so findet man hier zahlreiche Massivholzbetten aus unterschiedlichem Holz vor. Dabei sind die typischen Klassiker aus Kiefernholz oder Buche die fein verarbeitet in allen Farben bereit stehen. Dabei stehen hier auch schlichte wie exklusive Designs zur Verfügung.

Wer aufmerksam beim Kauf auf Massivholz-Kojenbetten achtet, wird feststellen, dass auch hier bei der Lackierung ebenfalls die Maserung und Verarbeitung des Holzes leicht durchscheint. Das gibt neben den optisch natürlichen Varianten auch noch eine Mannigfaltigkeit in der Auswahl.

Tipp! Funktionsbetten und Räume: Worauf sollte ich achten

Es gibt eine kleine Faustregel: Desto kleiner der Raum, umso heller sollte die Farbe sein, sodass die Wirkung der hellen Farbe dem Raum eine neue Größe verleiht. Das können Sie so oder so auf die Betten, Schränke aber auf auch den Fußboden beziehen.

Wer Massivholz kauft, kauft Gefühl

Massivholz – so das Wort schon – bietet an sich ein besseres Gefühl. Denn Kojenbetten als Hochbett gibt es im Handel oder in Online Stores zu kaufen. Dabei sind die massiven Vollhölzer voll im Trend, denn diese halten bekanntlich als massive Variante auch einiges aus. Ob für Kinder oder die typische schicke Altbauwohnung mit hohen Wänden: Besonders hier machen sich Kojenbetten als Hochbettform aus massivem Holz bemerkbar und einsatzfähig. Denn es vermittelt neben Charme auch Robustheit, Sicherheit und eben einfach ein gutes Gefühl